Shifayo

Ein neues und effektives Behandlungskonzept aus Shiatsu + Faszientherapie + Yoga

Shiatsu Faszien Yoga Faszientherapie Shifayo in Bamberg Cornelia Morgenroth Ki.Work
Foto: Perihan Kipriksiz

Shifayo kombiniert Techniken des Shiatsu mit Techniken aus der Faszientherapie. Die Behandlung erfolgt zum Teil in sanft dehnenden Yogastellungen. Übungen aus dem dynamischen Faszienyoga unterstützen die Wirkung der Behandlungen und machen sie nachhaltiger.

Shifayo hilft Ihnen, die natürliche Statik des Körpers wiederzufinden. Es löst effektiv Verspannungen und führt Sie zu mehr Energie und Ausgeglichenheit.

Wenn Ihre Beschwerden auf faszialer Ebene sind, wird sich durch Shifayo schon nach drei Behandlungen etwas wesentlich zum Guten verändern.

Beim Shifayo arbeite ich zum Teil am bekleideten Körper und phasenweise mit Lotion auf der Haut.

 

Shiatsu

80% der bisher wissenschaftlich definierten Faszien-Kreuzungspunkte stimmen mit wichtigen Akupunkturpunkten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) überein. Basiert das Konzept der Meridiane, dass die Chinesen vor über 2000 Jahren entwickelt haben, tatsächlich auf Faszienverläufen? Die Ergebnisse der Forschungen lassen es vermuten.

 

Der achtsame Druck und die sanften Rotationen und Dehnungen des Shiatsu werden kombiniert mit streichenden Faszientechniken. Letztere können durch das Shiatsu und den Einbezug des gesamten Körpers besser integriert werden.

Faszientherapie

Die Stelle und die Art und Weise der Beschwerden erzählen mir, welche Faszien behandelt werden müssen. Dies passiert durch streichende Bewegungen mit Lotion auf der Haut, meist dort, wo sich das Symptom zeigt. Verklebungen und Verwringungen der Faszien werden so gelöst, die Fasern finden wieder in ihre funktionell beste Ordnung zurück.

 

Besteht das Problem auf faszialer Ebene, stellt sich schon nach einer Behandlung eine Verbesserung ein. Die zweite und dritte Behandlung in Abständen von circa einer Woche sind notwendig, damit der Körper die neue Ordnung nachhaltig lernen kann.

Yoga

Die Behandlung erfolgt zum Teil in  Yoga-Positionen. Dadurch werden die Faszien sanft gedehnt. Diese Stellungen des Yin-Yoga können sie zur Verstetigung des Effektes auch zu Hause machen.

 

Die Effektivität der Behandlung wird ab der zweiten Sitzung noch verbessert durch Übungen aus dem dynamischen Faszienyoga, die ich Ihnen zeige und mit Ihnen durchführe. Mit ein paar Übungen, die Sie alle zwei/drei Tage machen sollten, bekommen Sie so ein wirksames Instrument, um die Wirkung der Shifayo-Behandlungen zu erhalten.

 

Sie benötigen keine Yoga-Erfahrung.



Ich selbst fühle mich nach Shifayo-Behandlungen weitaus weicher, "aufgeräumter" und schmerzfreier. Es hat mir bei chronischen Beschwerden geholfen, bei denen mir zwei Physiotherapeut*innen, mehrere Shiatsu-Praktikerinnen, eine Craniosacral-Therapeutin, ein Rolfing-Therapeut und zwei Orthopäden nicht helfen konnten. Danach habe ich mich entschieden, die Methode selbst zu lernen.