Einzelbehandlungen - Mobiles Shiatsu - Workshops


Was brauchen Sie jetzt?

Liebe Klient*innen,

gerne können wir telefonisch in Kontakt bleiben oder uns in online-Meetings treffen und gemeinsam Körperübungen je nach Bedarf machen. Und für diejenigen unter Ihnen, die den energetischen Aspekt einer Shiatsu-Behandlung höher einschätzen als den rein physischen, biete ich auch gerne Fern-Behandlungen an. Ich bin gerne für Sie da!

Herzlich
Cornelia Morgenroth

Shiatsu

Berührung, die bewegt.

Shiatsu ist eine japanische Heilmassage.
Übersetzt heißt Shiatsu Daumendruck oder auch Fingerdruck. Und tatsächlich beruht ein Großteil der Techniken darauf, durch sensiblen Druck mit dem Handballen oder dem Daumen in Kontakt zu den Meridianen zu kommen und den Menschen so in der Tiefe zu berühren. Gelenkrotationen, Dehnungen und Faszientechniken erweitern die Behandlungsmöglichkeiten. Teile des Körpers, die vorher isolierter waren, kommunizieren wieder besser mit ihrer Umgebung. Das, was im Körper gespeichert ist, wird spürbar und rückt ins Bewußtsein. Veränderungen können statt finden.

Mehr dazu.

Mobiles Shiatsu

Vitalisierende Massagen in Ihrem Betrieb

Sie suchen eine Möglichkeit, Ihren Mitarbeitern Wertschätzung auszudrücken? Probieren Sie es mit Mobilem Shiatsu im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Mit meinem Massagestuhl komme ich zu Ihnen an den Arbeitsplatz oder gebe Ihrem Kongress oder Event frische Energie. Ich passe mich an die individuellen Rahmenbedingungen in Ihrem Betrieb an.

Mobiles Shiatsu

• wirkt Stress abbauend und regenerierend

• berührt achtsam, tief gehend und individuell

• entspannt gezielt körperliche Belastungszonen wie Schultern und Nacken

Nehmen Sie Platz in der Kleidung, die Sie gerade tragen und erfahren Sie 20 Minuten effektive Gesundheitsprophylaxe.

Weitere Informationen hier.

Shiatsu und Achtsamkeit

Förderer*innen für wissenschaftliche Studie gesucht

Ziel des Projekts ist es, die Ergebnisse der Pilotstudie zu validieren und zu evaluieren, in welcher Form Shiatsu und Achtsamkeit einen Beitrag zur Gesunderhaltung und Reduzierung von Stressbelastungen leisten können. Die Macher*innen der Studie möchten Antworten auf folgende Fragen finden:

Wie wirken Shiatsu und die Achtsamkeitsübung „die vier Anker“ auf das subjektive Gesamtbefinden, wie auf das Stressempfinden?

Inwieweit unterstützen sich Shiatsu und Achtsamkeitsübungen in ihrer Wirkung?

Können die Ergebnisse des Pre-Tests in einer größeren, länderübergreifenden Studie bestätigt werden?

Für die Finanzierung dieser Studie ist ein Crowd-Funding eingerichtet worden. Weitere Informationen für das Projekt finden Sie hier. Zur Crowd-Funding-Seite geht es hier.